ING-DiBa Girokonto

 Girokarte

Kreditkarte

KOSTEN0,00 € pro Jahr0,00 € pro Jahr
HABEZINS0,75- 0,05 % / Jahr, abhängig von Betrag und Laufzeit0,0% / Jahr
DISPOZINS6,99 % / Jahr
ABHEBUNGSGEBÜHREN National0,00 € an DiBa Automaten, sonst 5,00 €0,00 € an Automaten mit Visacarz zeichen
ABHEBUNGSGEBÜHREN International5,00 €0,00 € innerhab der EU, sonst 1,75%
KARTENZAHLUNG National0,00 €0,00 €
KARTENZAHLUNG International0,00€ innerhalb der EU, sonst 1,75 %0,00€ innerhalb der EU, sonst 1,75 %
ONLINEFUNKTIONENBanking App für iOS and Android, Fotoüberweisung, Überweisung mit Fingerabdruck, Brokerage App

Mehr als 8 Mio. Kunden vertrauen der ING-DiBa. Sie ist die Bank mit den drittmeisten Kunden in Deutschland. Die Kerngeschäftsfelder sind Sparanlagen, Baufinanzierungen, Wertpapiergeschäft, Verbraucherkredite und Girokonten für Privatkunden. Vom Wirtschaftsmagazins Euro als beliebteste Bank Deutschlands ausgezeichnet. Jetzt Konto bei der ING-DiBa eröffnen

Das Girokonto im Detail

Das Girokonto

Die ING-DiBa gehört zu den kostengünstigen Anbietern von Online-Girokonten für Privatkunden. Sie verlangt keinerlei Gebühren, und es sind auch nirgends welche versteckt. Dies wird in verschiedenen Bewertungen und Tests hervorgehoben. Denn manche Geldinstitute werben zwar mit Gebührenfreiheit, lassen sich aber einzelne Dienstleistungen hoch bezahlen, was in recht unübersichtlichen Darstellungen nicht gut erkannt wird. Die ING-DiBa stellt das kostenfreie Konto auch dann zur Verfügung, wenn keine regelmäßigen Einkünfte darauf verzeichnet werden. Alle üblichen Buchungsvorgänge wie Überweisungsein- und ausgänge, Daueraufträge und Lastschriften sind kostenfrei, solange sie im Euro-Raum und in die Schweiz erfolgen. Für Fremdwährungen fallen Überweisungsgebühren an. Umrechnungsentgelte richten sich nach dem aktuellen Kurs.

75€ Startguthaben bei Kontoeröffnung sichern

Bis November 2017 garantiert die Bank ein Startguthaben von 75 Euro, wenn der Kontoinhaber ein Gehaltskonto eröffnet und zweimal mindestens 1000 Euro Monatsgehalt eingehen. Das gleiche gilt für das kostenlose Studenten-Konto mit zweimaligem Geldeingang von mindestens 300 Euro, das noch zusätzlich ein ZEIT-Abo bietet. Es lohnt sich also zu überprüfen, ob es auch danach ein vergleichbares Angebot gibt.

Das Geld auf dem Girokonto wird nicht verzinst, das ist ja auch nicht üblich. Doch wenn man parallel dazu ein kostenloses Tagesgeldkonto eröffnet, erhält man Guthabenzinsen bis zu 0,75 %. Zugriff aufs Geld hat man jeden Tag. Äußerst fair zeigt die Bank sich bei Überziehung des Kontos. Dafür räumt sie die gleichen Zinskosten ein wie für den Dispositionskredit, nämlich 6,99 %. Das ist nicht üblich. In der Regel gerät der Kunde mit Überziehungen kräftig ins Minus, während die Bank gut daran verdient. Einzahlungen sind kostenlos in Filialen der Reisebank möglich.

Partner, die den gleichen Erstwohnsitz angemeldet haben, können ein Gemeinschaftskonto zu eröffnen. Die Bank gewährt dann nicht nur eine, sondern zwei Kreditkarten. Beide Partner haben alle Rechte.

Die Kreditkarte

Kontaktlos zahlen mit ING-DiBa VISA Card

Zum Girokonto erhält man eine Girocard und eine VISA Card, beide kostenlos. Allerdings wird der Einsatz der VISA-Karte nach zwei Tagen dem Giro-Konto belastet und nicht, wie im Allgemeinen üblich, erst am Monatsende auf einem VISA-Konto. Der Vorteil ist, dass man nicht in die Schuldenfalle gerät, und der Nachteil, dass Ratenkäufe dadurch erschwert werden.

Bargeld abheben am Automaten und im Supermarkt

Man kommt mit einer ING-DiBa-Karte sehr schnell an Bargeldbeträge. In der Bundesrepublik funktioniert das ohne Gebühren an den Automaten von fast allen Banken und Sparkassen. Für die Girocard stehen über 1.200 Möglichkeiten zur Verfügung, für die VISA Card mehr als 58.000. Beim VISA-Zeichen gibt es das Auffüllen des Geldbeutels immer umsonst, ohne kostet es 5 Euro Gebühren. Zusätzlich existieren mehrere Märkte, die Bargeldauszahlung vornehmen, z. B. ALDI Süd, REWE und Penny Markt. Man kauft für mindestens 20 Euro ein und bekommt maximal 200 Euro ausgezahlt. Außerhalb Europas werden beim Geldabheben mit 1,75 % relativ niedrige Gebühren fällig. Das innovative gänzlich kontaktfreie Bezahlen mit der VISA Card ist weltweit möglich. Es lohnt sich schon bei kleineren Beträgen. Karte vors Terminal halten – bezahlt!

Das Onlinebanking

Natürlich stehen beim Online-Banking alle Möglichkeiten zur Verfügung, die einen reibungslosen Ablauf der finanziellen Vorgänge gewährleisten und dabei unterstützen, den Überblick zu behalten. Der Gebrauch beider Karten ist gut nachvollziehbar dargestellt.

Es gibt praktische Apps für iOS und Android. Die Kontostand-App präsentiert alles auf einen Blick. Das „Banking to go“ macht die App zu einem Alleskönner. Sie hat eine Ausfüll-Funktion mit anschließender Prüfung und sofortiger Freigabe. Völlige Unabhängigkeit von Zeit und Raum sind gegeben. Man kann seine Finanzen immer und überall regeln. Die Kunden können sogar per Fingerprint überweisen, oder alternativ mit einer mobilen PIN, die aus Sicherheitsgründen 5 Stellen aufweist. Eine TAN ist nicht nötig.

Die ING-DiBa stellt paydirekt zur Verfügung. Das moderne Verfahren wurde zum Bezahlen beim Online-Kauf entwickelt. Es ermöglicht per Online-Banking sehr einfaches Begleichen von Rechnungen. Eine IBAN ist nicht erforderlich, und die Kreditkartennummer wird ebenfalls nicht abgefragt. Man bezahlt mit einem Passwort. Den Weg dazu eröffnet das Internetbanking ganz einfach in wenigen Schritten und schließt mit einer TAN oder dem Banking to go ab. Sie erhalten per Mail die Bestätigung und einen Link, und schon befinden Sie sich im Portal von paydirekt. So kann man auch im Internet-Shop seine Einkäufe sofort bezahlen. Alle Aktionen erscheinen unverzüglich auf dem Girokonto und können sogleich kontrolliert werden.

Die paydirekt App kann noch mehr. Mit ihr werden problemlos Beträge an andere versendet, und zwar von Smartphone zu Smartphone. Das funktioniert auch an Mitmenschen ohne paydirekt Anwendung. Das Geld wird unkompliziert verschickt, ohne umständliches Ausfüllen. Die Kontaktperson aussuchen, Geldbetrag eintippen und senden – schon ist alles erledigt. Die App ist im Apple Store und im Google Play Store abrufbar. Auch die hochmoderne Foto-Überweisung ist möglich, die erst wenige Banken anbieten.

Alle Vorgänge werden über das Inhaber-Konto abgewickelt. Zusätzliche Konten existieren bei der ING-DiBa nicht, sodass keine Kosten für Bezahl-Dienstleistungen erhoben werden.

Jetzt Konto bei der ING-DiBa eröffnen

Service& Sicherheit

Bargeld im Supermarkt mit ING-DiBa Girocard abheben

Bei allen Aktionen garantiert die Bank optimale Sicherheit. Datenschutz steht ganz oben auf der Liste. Es wird nichts weitergegeben, weder im In- noch im Ausland. Gerade beim Online-Bezahlen ist der Kunde geschützt. Sollte er die bestellten Artikel nicht erhalten, erhält er sein Geld zurück. Sollten unbefugte dritte Personen geschützte Daten nutzen und sich unberechtigt Zugang zum Internet-Banking verschaffen, wird der Missbrauchsschaden ersetzt.

Die Bank setzt Verified by Visa ein, um die Kreditkarte zu schützen. Die Methode ist Teil eines Sicherheitssystems, das eigens zur Zahlungssicherheit für die Kreditkarte gemacht wurde.

Es gibt ein gut erreichbares Callcenter, das man auch anrufen kann, wenn man Fragen zur Sicherheit hat. Auf ihrer Website informiert die Bank ausführlich und übersichtlich über alles Wichtige, was der Kunde selbst beachten und umsetzen soll; gleichzeitig auch über betrügerische Tätigkeiten und wie man sie erkennt.

Auszeichnungen

Die ING-DiBa genießt hohen Zuspruch bei Kunden und wurde im Jahr 2017 beim Wirtschaftsmagazin Euro zum elften Mal „Beliebteste Bank Deutschlands“. Wichtige Kriterien waren ihr Gesamtpaket und das praktisch gestaltete mobile Banking.

Das gleiche Magazin erfragte auch, bei welcher Bank die Kunden am liebsten ihr Geld verwalten lassen. Die ING-DiBa war im Jahr 2017 die Siegerin als „Beste Bank“, und das zum zehnten Mal.

Siegerin wurde sie auch beim Test, wer die beste Online-Autofinanzierung bietet, mit einem glatten „Sehr gut“. Die gleiche Note erhielt sie von Immobilien-Erwerbern und Bauherren, die sie zu den fairsten Baufinanzierern zählen. Gute Beurteilungen gibt’s in weiteren Bereichen, von 4,8 (von 5) Sternen für den ING-DiBa Wohnkredit bis zum besonders sozialen Arbeitgeber mit dem Zusatz „Great Place to Work“.